missing image

Infonachmittag Humusaufbau am Di, 20.2.

Ergebnisse der Versuchsreihe zum Zwischenfruchtanbau
Wirkungen von Biogasgülle/Gärrückstand auf den Boden
Gesetziche Anforderungen an die Ausbringung von Biogasgülle

Der fruchtbare Boden ist das Kapital jedes landwirtschaftlichen Betriebes. Zwischenfrüchte produzieren nicht nur Biomasse, sie schützen auch den Boden vor Erosion und hinterlassen tonnenweise Wurzelmasse für den Humusaufbau.

Unsere Veranstaltung widmet sich dem Nutzen des Zwischenfruchtanbaus und den Wirkungen der Düngung mit Biogasgülle. Wir beleuchten die Aspekte Humus, Nährstoffversorgung und Bodenstruktur und beantworten die Frage nach der
Nachhaltigkeit von Zwischenfruchtanbau und Biogasgülledüngung im Hinblick auf die Bodenfruchtbarkeit.

Zielgruppe: Ackerbäuerinnen und -bauern

Dauer: 16:00 – 19:00  Anrechenbarkeit: 3 h ÖPUL-BIO, 3 h ÖPUL-UBB

Ort: Seminarraum SENEC im „Haus Römerland Carnuntum“
Fischamender Straße 12, 2460 Bruck/Leitha

Referent/in:
Dr. Eva Erhart & Dr. Wilfried Hartl (Bio Forschung Austria
DI Thomas Siegl (Bezirksbauernkammer Bruck/L. – Schwechat)

Kosten:
GRATIS

Das Programm mit den Details finden Sie hier.

Anmeldung bis 13. Februar per E‑Mail an biogas@energiepark.at

Wir freuen und auf Ihr Kommen!

 

Bei Veranstaltung anmelden